INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Mittwoch, der 1. März

Und er ist darum für alle gestorben, damit, die da leben, hinfort nicht sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.

Auslegung Martin Luthers ...

Innovative Geschäftsideen mit Unternehmercourage

Es soll nicht so heyssen "Ich mag meyne wahr so theur geben, als ich kann oder wil", Sondern also "Ich mag meyne wahr so theur geben, als ich soll odder alls recht und billich ist."?

(Martin Luther, Weimarer Ausgabe, 15, 295)

 

Unternehmerisches Denken und Handeln bestimmt maßgeblich die wirtschaftliche Entwicklung unserer Gesellschaft und sind eine wesentliche Triebfeder für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum. Gerade mit innovativer wie wissensintensiver Basis kann unternehmerisches Handeln einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung leisten.

Unternehmerische Kompetenz und Unternehmercourage sind unverzichtbar für Selbständige, aber auch für abhängig Beschäftigte in Unternehmen, Behörden und anderen Institutionen. So hat der Rat von Lissabon im Jahr 2000 bereits die unternehmerische Initiative als eine der „neuen Grundkompetenzen“ bestimmt, welche die gesamte Bevölkerung für das Leben und Arbeiten in einer Wissensgesellschaft benötigt.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Schüler verstärkt mit unternehmerischem Denken und Handeln konfrontiert werden.

In engem Zusammenwirken mit der Internationalen Martin Luther Stiftung hat bereits der Schülerwettbewerb JugendUnternimmt von 2005 bis 2012 junge Menschen unter dem Stichwort „Unternehmercourage“ an eine erkennbare wertebezogene Unternehmenskultur sowie unternehmerisches Denken und Handeln herangeführt. In der Verknüpfung von Freiheit und Verantwortung konnte ein solchermaßen definiertes Unternehmertum von vielen Jugendlichen als persönliche Zukunftsperspektive begeistert angenommen werden.

An diesen Erfolg knüpft das neue, gemeinsam mit der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) entwickelte Format der JugendUnternimmt summer school an und vermittelt grundlegende unternehmerische Werte und gibt den Teilnehmern Anregungen für die weitere Persönlichkeitsentwicklung.

Gerade die junge Generation, die einmal maßgeblich die Zukunft Europas mitbestimmen wird, steckt voller Innovationskraft und Ideen. Die JugendUnternimmt summer school möchte junge Menschen dazu anregen, ihre innovativen Ideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen zu entwickeln und dabei Unternehmercourage zu erfahren.

Um dies zu erreichen, werden in der summer school Workshops, Seminare und Diskussionsrunden zum Thema Unternehmertum und Unternehmercourage angeboten. Außerdem treffen die Schüler mit Unternehmern, Wissenschaftlern, Finanzierungsexperten und Coaches zusammen, die ihnen einen praktischen Einblick in den Unternehmensalltag gewähren. So lernen die Teilnehmer an der eigenen Idee die Komplexität unternehmerischen Denkens und Handelns kennen.

Die Teilnahme an der JugendUnternimmt summer school wurde über den Wettbewerb Jugend forscht 2013 als Sonderpreis bei den jeweiligen Landeswettbewerben vergeben. Schüler aus 10 Bundesländern im Alter von 16 - 21 Jahren nahmen an der summer school vom 12. bis 18.07.2013 in Erfurt teil und entwickelten ihre Forschungsergebnisse in Richtung Innovationen weiter.

Die JugendUnternimmt summer school 2015 wird vom 24. bis 30. Juli wieder im Augustinerkloster zu Erfurt statt finden.