INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Mittwoch, der 25. April

Und Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: Ein Mann aus Mazedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns! Als er aber die Erscheinung gesehen hatte, da suchten wir sogleich nach Mazedonien zu reisen, gewiss, dass uns Gott dahin berufen hatte, ihnen das Evangelium zu predigen.

Auslegung Martin Luthers ...

Markschies Christoph , Wolf Hubert

in Leinen, Format 17,2 x 24,7 cm, 800 Seiten

ISBN 978-3-406-60500-0

19,95 € (D)

Erschienen im C.H Beck Verlag

Das Christentum ist eine Religion der Erinnerung. Bereits unmittelbar nach dem Tode Jesu versammelten sich die ältesten Gemeinden und brachen das Brot zu seinem Gedächtnis. Bis heute vergegenwärtigen Gottesdienst und Abendmahl Leben, Leiden und Auferstehung Christi. Ein Zyklus von Memorialfesten hat die christliche Botschaft dem kollektiven Langzeitgedächtnis eingeprägt. Zahllose Orte erinnern mit Kirchen, Gräbern und Reliquien an Personen und Ereignisse der Heilsgeschichte. Aber auch die Erinnerung an Unheil ist fest mit dem Christentum verbunden, man denke nur an Kreuzzüge und Inquisition. Hubert Wolf und Christoph Markschies haben für diesen Band 40 "Orte" zusammengestellt, die heute als die wichtigsten Fixpunkte christlicher Erinnerung gelten.