INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Samstag, der 21. Oktober

Denn unsere Trübsal, die zeitlich und leicht ist, schafft eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit.

Auslegung Martin Luthers ...

1. NUC-Seminar zum Thema "Werte und Wertschöpfung"

Veranstaltungsort:
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Termin:
Donnerstag,27. April bis Samstag, 29. April

Moderation:
Mihajlo Kolakovic, Dr. Thomas A. Seidel

Gesprächspartnerin:
Dr. Nicola Leibinger-Kammüller

Preis pro Person:
1.450 Euro (inkl. Übernachtungen und Verpflegung sowie der im Programm ausgewiesenen Veranstaltungen)

Anmeldung:
Anmeldung(at)UnternehmerCourage.de

Netzwerk UnternehmerCourage

Ein Beratungs- und Vernetzungsangebot für junge Führungskräfte aus der Industrie und dem Finanzsektor

Wie verdient man „anständig“ Geld? Geht das überhaupt: Geld und Moral zusammenzubringen und werteorientiert wie nachhaltig zu wirtschaften? Wenn ja, wie gestaltet sich das ganz konkret? Wie finden junge Entscheider in ihren Unternehmen zu einem eigenen Wertekompass und zu einer persönlichen Haltung, die ihnen einerseits Erfolg ermöglicht und gleichzeitig hilft, mit ihrer Arbeit vor sich selbst und anderen gerade zu stehen? Die Internationale Martin Luther Stiftung will mit ihren Managementtrainings auf Grundlage jener Werte, wie sie Europa seit 2000 Jahren geprägt haben, jungen Führungskräften dabei helfen, UnternehmerCourage zu entwickeln, und in ihren Unternehmen erfolgreich anzuwenden. Dafür stehen wir mit Persönlichkeiten ein, die in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ihr Umfeld beispielgebend geprägt haben.“

Prof. Dr. Nils Ole Oermann (Mitglied des Kuratoriums der IMLS)

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller Gesprächspartnerin beim 1. NUC Seminar

"Die Herausforderungen der Gegenwart bieten Anlass dazu, Wertorientierung und wirtschaftliches Denken wieder so miteinander zu verbinden, wie dies die Gründergestalten der sozialen Marktwirtschaft getan haben."

Diese Aussage des vormaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Wolfgang Huber, bezeichnet für mich die beiden Ankerpunkte unternehmerischen Denkens und Handelns. Wir, als Mitstreiter der Internationalen Martin Luther Stiftung, nennen diese Haltung "UnternehmerCourage". Darüber möchte ich gern mit Ihnen ins Gespräch kommen. Ich freue mich auf eine reges und anregendes Gespräch in Martin Luthers Kloster in Erfurt.

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller
Vorsitzende der Geschäftsführung der TRUMPF GmbH & Co.KG