INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Donnerstag, der 25. Mai

Wir rühmen uns auch der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung, Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden.

Auslegung Martin Luthers ...

Niels Due Jensen mit LutherRose 2016 ausgezeichnet

Verleihung der LutherRose 2016

Am 12. November 2016 erhielt Niels Due Jensen, Vorstandsvorsitzender der Poul Due Jensen Stiftung, im Prinzenpalais des Dänischen Nationalmuseums in Kopenhagen die LutherRose 2016 für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage.

Die Internationale Martin Luther Stiftung (IMLS) ehrte im Rahmen der 9. LutherKonferenz mit Niels Due Jensen „eine beeindruckende Persönlichkeit und erfolgreichen Unternehmer, der beruflich wie privat die reformatorischen Werte Martin Luthers verkörpert.“ Den dänischen Pumpenhersteller Grundfos hat er als langjähriger Vorstandsvorsitzender zu einem globalen Akteur im Kampf für reines Trinkwasser für alle Menschen der Welt gemacht.

Lesen Sie die Pressemitteilung auf deutsch und auf englisch.

Cover „Unterwegs zu Luther – Das Reisebuch"

Das neue Reisebuch „Unterwegs zu Luther“ ist eine zweifache Einladung zur Reise.

Der Journalist und Buchautor Heinz Stade macht sich auf die Suche nach authentischen Sachzeugen an rund 50 Luther-Orten. Während er Geschehnisse der Reformation anregend auf ihre aktuelle Bedeutung hin befragt, nehmen wir unter seiner sachkundigen Führung Bau- und Kunstdenkmale in Augenschein. 

Zur Zeitreise in den Kopf Martin Luthers lädt der Theologe Thomas A. Seidel mit einigen kurzen, meditativen Texten ein. Seine theologischen Miniaturen „zoomen“ ausgewählte Kerngedanken Luthers heran. In sehr schönen Sprachbildern kann man ihre Kraft und ihre Impulse bis heute wahrnehmen.

Lesen Sie hier die Pressemeldung.

"Luther ist und bleibt für uns Protestanten eine feste Burg."

Der Vorstandsvorsitzende der Internationalen Martin Luther Stiftung, Dr. Michael J. Inacker, setzt sich in dem Editorial der Luther-Sonderbeilage zu dem ideaSpektrum Nr. 36 vom 07. September 2016 kritisch mit der heutigen Zeitgeist-Orientierung der evangelischen Kirche auseinander und stellt die festen Überzeugungen Martin Luthers dazu in Kontrast. Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

Konsequenzen aus Luthers Theologie für heute

Wie kann man heute anständig Geld verdienen? Thomas A. Seidel von der Internationalen Martin Luther Stiftung hat darauf eine Antwort gefunden: mit „UnternehmerCourage“. Was damit gemeint ist, finden Sie hier.

Ulla Unseld-Berkéwicz erhält Moses-Mendelssohn-Medaille

Die Preisträgerin der LutherRose 2015, Ulla Unseld-Berkéwicz, erhält die Moses Mendelssohn-Medaille 2016. Sie wird für ihr "Wirken als Schriftstellerin und Verlegerin" geehrt, teilte das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam mit.

Die Dankesrede von Frau Ulla Unseld-Berkéwicz können Sie auch hier nachlesen.

Herzliche Segenswünsche zum 70. Geburtstag

Die Internationale Martin Luther Stiftung gratuliert herzlich dem langjährigen Kuratoriumsmitglied, Dr. h.c. Friedhelm Loh, zu seinem 70. Geburtstag. Wir wünschen viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Anlässlich dieses Tages erschien eine Sonderausgabe des Magazins „Aufatmen“ (SCM Bundes-Verlag gGmbH), welche einen besonderen Einblick in das Leben und Wirken von Friedhelm Loh gewährt. Der IMLS-Vorstandsvorsitzende, Dr. Michael J. Inacker, hat einen Gratulations-Beitrag für die Sonderausgabe „Aufatmen“ beigesteuert.

"Ein vielschichtiges Luther-Bild"

In einem Beitrag von Deutschlandradio vom 07. August 2016 spricht Dr. Thomas A. Seidel, der Beauftragte der Thüriniger Landesregierung zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums "Luther 2017" und geschäftsführender Vorstand der Internationalen Martin Luther Stiftung, mit Henry Bernhard über die vielschichtigen Facetten der Person Martin Luther.

Den Beitrag zum Hören und Lesen finden Sie hier.

"Luther als Comic-Figur: Mosaik-Stücke der Reformationsgeschichte"

In einem Interview mit der Thüringischen Landeszeitung in der Ausgabe vom 03. August 2016 äußert sich der Beauftragte der Thüringer Landesregierung zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums "Luther 2017" und geschäftsführender Vorstand der Internationalen Martin Luther Stiftung, Dr. Thomas A. Seidel,  zu dem Thema "Luther als Comic-Figur: Mosaik-Stücke der Reformationsgeschichte".

Das vollständige Interview finden Sie hier.

Persönliche Informationen zu Dr. Seidel können Sie auch in einem Fragebogen der Sonntagsausgabe der Thüringer Allgemeine vom 16. Juli 2016 nachlesen.

Hier geht es zu dem Fragebogen.

"Sparsam, fleißig und bescheiden - Wie viel Luther steckt in Deutschland?"

Diese Frage diskutierten in einem Beitrag des SWR 2 vom 22. Juli 2016:

Dr. Christine Eichel, Autorin
Dr. Michael J. Inacker,
Journalist, Autor, Manager, Vorsitzender der Internationalen Martin Luther Stiftung
Prof. Dr. Paul Nolte,
Historiker, Freie Universität Berlin, Präsident der Evangelischen Akademie zu Berlin
Gesprächsleitung: Maria Ossowski

 
Die exquisiten Menüs bei Einladungen im Bundeskanzleramt sind ein streng gehütetes Staatsgeheimnis. Schlemmende Politiker kommen bei den Wählern nicht gut an. Ein Kanzlerkandidat, der keinen Weißwein unter fünf Euro trinkt, ist unten durch. Wer einen Job ohne Überstunden macht, gilt schnell als faul. Aber auch: In keinem Land der Welt gibt es mehr staatliche Museen, mehr subventionierte Orchester und eine breitere Kulturbegeisterung als in Deutschland. Sind all dies Spätfolgen der Reformation? Wie prägt Luther unseren Alltag noch heute, auch wenn die Kirchen leer sind? Darüber diskutieren wir im Vorfeld des Lutherjahres.


Klicken Sie hier, um den Beitrag anzuhören.

JugendUnternimmt summer school 2016 – die Sieger stehen fest

Gruppenfoto JugendUnternimmt summer school 2016

Die JugendUnternimmt summer school der INTERNATIONALEN MARTIN LUTHERSTIFTUNG (IMLS) 2016 fand am Mittwoch, dem 20. Juli ihren krönenden Abschluss – alle Teilnehmer präsentierten in der besonderen Umgebung des Erfurter Augustinerklosters ihre Geschäftsideen einem äußerst interessierten Publikum. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Sebastian von Kloch-Kornitz, dem Leiter der IMLS-Geschäftsstelle, gefolgt vom Grußwort von Christiane Kilian, Projektleiterin bei der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), die die Veranstaltung anschließend auch moderierte. Nach der Präsentation der Geschäftsideen in Form eines Junior Elevator Pitches (jedes Team hatte nur fünf Minuten Präsentationszeit) wurden die Sieger durch eine fachkundige Jury ermittelt. 

Mit dem 1. Preis der JugendUnternimmt summer school 2016 wurde das Projekt „Scomo – Dein persönlicher Online-Stunden- und Vertretungsplan“ von Steffen Ryll aus Holle, Niedersachsen ausgezeichnet. Der Stunden- und Vertretungsplan überzeugte die Jury durch seine leichte Bedienbarkeit auf verschiedenen digitalen Endgeräten. Scomo macht den aktuellen Stundenplan für Schüler, Lehrer und Eltern transparent. Der zweite Platz wurde nach Laichingen in Baden-Württemberg an Nikolai Braun und Jonas Autenrieth mit Ihrem Projekt „Lazybar – Die intelligente Cocktailmaschine“ vergeben. Jonas Grajetzki aus Jena in Thüringen durfte sich über den dritten Preis für das Projekt „OUSCopter“ freuen.

Im Anschluss an die Siegerehrung gab es für die Teilnehmer noch eine rauschende Party in der Erfurter Engelsburg.

Pressemitteilung

Dänischer Unternehmer erhält die LutherRose 2016

Der Preisträger der LutherRose 2016 für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage ist der dänische Unternehmer Niels Due Jensen.

Die Internationale Martin Luther Stiftung ehrt mit Niels Due Jensen eine Persönlichkeit, die „[…] in beispielgebender Weise mit ihrem Leben und beruflichen Wirken die reformatorische Tradition von Freiheit und Verantwortung für das Gemeinwohl eingesetzt“ hat. Den dänischen Pumpenhersteller Grundfos hat er als langjähriger Vorstandsvorsitzender zu einem globalen Akteur im Kampf für reines Trinkwasser für alle Menschen der Welt gemacht. Henrik Stubkjær, Bischof von Viborg, charakterisiert Niels Due Jensen als „[…] einen Mann, der tief in den zentralen christlichen Werten verankert ist und Verantwortung wahrnimmt für seine Zeit und unsere Welt.“

Die offizielle Preisverleihung findet am 12. November 2016 im Dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen statt.

Pressemitteilung

 

 

„Freiheit oder Finanzkapitalismus“ - Interview mit Peter Gauweiler im Augustinerkloster zu Erfurt

Früher kämpfte der Christsoziale Peter Gauweiler gegen den Sozialismus. Jetzt streitet er gegen die Banker. Ein Gespräch mit "dem Mann auf Luthers Schultern" über das, was richtig ist. Lesen Sie hier das ganze Interview unter der Überschrift "Freiheit oder Finanzkapitalismus".

"Der Mann auf Luthers Schultern" - Peter Gauweiler zu Besuch im Augustinerkloster

Ulrich Schacht, Thomas A. Seidel, Peter Gauweiler, Axel Große (vlnr) im Kreuzgang
vor der Mönchszelle von Martin Luther
vor der Georgenburse, Sitz der Georgsbruderschaft, Luther-Ausstellung und Pilgereinkehr

Der Preisträger der LutherRose 2013 für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage, Dr. Peter Gauweiler, München, sprach zum Thema "Hier stehe ich..." Glaube. Politik. Gewissen